Broadwood
Unvergessliche Erlebnisse für junge Menschen mit Handicap
und deren Geschwister
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gebärdensprache

Aktuelles

Multimediale Umsetzung des Carolinen-Umweltpreises überwindet Barrieren

Buchdruck und Übersetzung in Gebärdensprache

Durch den Gewinn des von Carolinen gestifteten und von der „Neuen Westfälischen" verliehenen zweiten Umweltpreises, konnte ein lang gehegtes Wunschprojekt umgesetzt werden. Die Geschichte „Die Geheimnisse des Wasserspeiers – Das Wasser des Lebens" diente als Grundlage für ein Theaterstück der Bühnenadler. Die Langfassung und die Kurzfassung des Märchens in einfacher Sprache werden nun von Wehmeyer Druck als Buch produziert. Die Bilder dazu stammen von Sabine Jaekel.


Am 15.4.16 konnte „Broadwood" die Gebärdensprachdolmetscherin Savina Tilmann in den Räumen der filmzeit medien begrüßen. Dort wurde  die Geschichte „Das Geheimnis des Wasserpeiers – Die Tränen des Glücks" in einfacher Sprache in Gebärdensprache übersetzt und das Ergebnis auf Video von Yanyan und Mao gefilmt, die ihre Masterarbeit über Broadwood schreiben. Verfasst hat sie Broadwoods Junger Botschafter David Höwelkröger.

„Die Übersetzung der Geschichte in Gebärdensprache trägt den Gedanken der Inklusion dieses Projekts weiter fort", so Sabine Höwelkröger, ehrenamtliche Leiterin des Projekts. „Uns war es wichtig", führt sie weiter aus, „Barrieren weiterhin abzubauen und auf diese Weise zu einem Miteinander mit Menschen mit und ohne Handicap beizutragen."  In der Geschichte geht es um Steini, den Wasserspeier, der eines Tages eine Nachricht seines verschollenen Großvaters erhält. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf die Suche nach dem Geheimnis des Tränen des Glücks.

Savina Tilmann vom Verein „Sichtzeichen e.V." erklärt: „Da sich diese Geschichte an Kinder richtet, möchte ich die Gebärden gerne so lebendig wie möglich ausgestalten, sodass die Zuschauer Spaß beim Zugucken haben."  
Gleichzeitig konnte Savina Tilmann Broadwood auch ein paar Gebärden für den von Astrid Hauke verfassten Song „Wasser Marsch!" zeigen

Die Räume zum Filmen wurden von der filmzeit medien in Bielefeld zur Verfügung gestellt, mit denen Broadwood bereits den Videoblog auf YouTube sowie einen Pilotfilm zum Projekt gedreht haben. Die von David Höwelkröger gelesene und mit Gebärdensprache unterlegte Geschichte wird, ebenso wie ein Ausschnitt des Songs, auf YouTube zu sehen sein. Beide Videos werden per QR-Code auf dem von Wehmeyer Druck gedruckten Buch zu erreichen sein, in dem sich sowohl die Geschichte in einfacher Sprache, als auch die Langfassung finden.

© Broadwood 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü