Broadwood
Unvergessliche Erlebnisse für junge Menschen mit Handicap
und deren Geschwister
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

gamescom 2013

Erfüllte Wünsche > Einzelwünsche 2013
 
Samstag, 14. September 2013

Games, Giveaways und gute Stimmung


Die „gamescom“ zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Dieses Jahr durften vier Kinder und Jugendliche, Alice, Lisa, Philip und David dank der freundlichen Unterstützung der beiden Unternehmer Karsten Schaper und David Haupt einen Teil des neuen Besucherrekords von 340.000 Menschen bilden und so einen Blick auf einige kommende Spieleneuheiten werfen.

Zuerst stand ein Besuch bei Frau Witte im Presse-Centrum an, das uns ebenfalls unterstützt hat. Eine besondere Freude haben auch die sehr schönen „gamescom“ T- Shirts bereitet, die natürlich sofort angezogen wurden.
Die vier waren besonders beeindruckt von der dichten Atmosphäre in den Hallen: An jeder Ecke gab es etwas Spannendes zu sehen und das Auge wusste gar nicht, wo es zuerst hinblicken sollte.

Auch, wenn aufgrund der langen Wartezeiten an den einzelnen Ständen fast keine Spiele angetestet werden konnten, so war die Gestaltung der Stände an sich eine wahre Augenweide. Lisa und Alice durften ein Lkw-Rennen („Truck Racer“) auf einem Sitz mit echtem Gaspedal und Lenkrad ausfechten und ein Nintendo-Spiel mit Einhörnern ausprobieren. Auch das Foto mit einer Figur aus dem Computerspiel „Destiny“ war ein besonderes Erlebnis. Auffällig waren die Taschen, die fast jeder Besucher mit sich herumtrug. In den Genuss dieses für solche Messen typisches Giveaways kamen dann auch die vier mit dem Aufdruck ihrer Lieblingsspiele. An einigen Ständen gab es ebenfalls etwas zu gewinnen, sodass die Taschen gleich ihre passende Füllung bekamen.

Ein weiteres Highlight bildete die effektgeladene Trailershow bei den Entwicklern „Activision“ und „Blizzard“, die mit furiosen Lichteffekten ihre Vorstellung der Spieleblockbuster untermalten.

Doch nicht nur Daddeln stand auf dem Programm, in einer Halle konnte man sich zudem körperlich betätigen, so z.B. mit E-Kart rennen. Für gute Stimmung war also rundum gesorgt, auch durch die DJs, die den Hallen akustisch einheizten.

Für alle bildete dieser Tag eine besondere Erfahrung und jeder ist auf die eine oder andere Weise auf seine Kosten gekommen, sodass diese Messe unvergesslich für alle bleibt. Von der Pressestelle wurde uns mitgeteilt, dass sie Anregung bekommen haben, wie man das Messeerlebnis für Menschen mit Handicap besser gestalten könnte. Diesen Vorschlägen stehen sie offen gegenüber.

Die gamescom wird nächstes Jahr vom 13. bis 17. August stattfinden.  
© Broadwood 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü