Broadwood
Unvergessliche Erlebnisse für junge Menschen mit Handicap
und deren Geschwister
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freddy beim FC Bayern

Erfüllte Wünsche > Einzelwünsche 2015

Freddy beim SC Bayern München

Nach dem gelungenen Abend am Freitag in der Allianz-Arena und einem 4:1 Sieg seiner Mannschaft mit der überragenden Leistung von Manuel Neuer ist Freddy schon glücklich gewesen. Was dann Freddy am Samstag beim Training an der Säbener Strasse erleben durfte, ist  mit Worten eigentlich nicht zu beschreiben.



Einmal schon der herzliche Empfang und die Aufmerksamkeit durch Mitarbeiter des Vereins. Freddy konnte das Training der Spieler von Bayern München hautnah erleben, die am Abend zuvor nicht oder nur teilweise gespielt hatten.  Freddy wurde auch gleich gefragt, welche Spieler er besonders sehen, bzw. von wem er ein Autogramm haben möchte. Kurze Zeit später kam dann Herr Gerland und brachte schonmal eine Mütze mit den Unterschriften von Bastian Schweinsteiger und vor allem Manuel Neuer. Herr Gerland konnte nicht versprechen, dass Freddy die Spieler noch treffen könnte. Also haben wir uns schonmal den Rest des Trainings angeschaut. Freddy war sowieso glücklich, weil er vorher im Fanshop (auf Papas Kosten) shoppen gehen konnte. Dann kam Frau M. vorbei. Ein paar Geschenke und viel Herzlichkeit. Sie ist eine ganz aussergewöhnliche Frau. Das erkennt man auch schon daran, dass Freddy keine Kontaktscheu hatte und sie kräftig geknuddelt wurde. Das macht er nicht mit jedem Menschen.

Tja und dann hiess es: „Nehmen Sie doch mal die Sachen zum Unterschreiben und halten den Photoapparat bereit“.  Und dann hat Freddy tatsächlich seine Spieler von Bayern München treffen dürfen: Er hat seinen Freund Manuel getroffen, Thomas Müller und der Papa haben das Trikot gedehnt, damit Bastian das Autogramm riesengross schreiben konnte, Mario Götze, David Alaba, … Auch das Autogrammbuch für seine Schwester Frauke ist reichlich gefüllt und Frauke ist jetzt glücklich (obwohl sie nicht dabei sein konnte).

Outstanding!

Und das Schönste ist für den Papa, dass Freddy jetzt nach etwas mehr als einem Jahr seit der Operation

a.) das Spiel super miterlebt hat (nur der Schiedsrichter musste leiden, weil Freddy inzwischen auch seine Entscheidungen gegen Bayern lautstark diskutiert)

b.) das Stadion geniessen konnte (früher haben ihn viele Menschen immer Angst gemacht)  und

c.) auch seine „Freunde“ erkannt und wahrgenommen hat.  

Auf der Heimfahrt im Auto meinte er schliesslich: „Papa, wir beide haben einen tollen Tag erlebt“. Papa vermutet, dass Freddy noch Jahre von diesem aussergewöhnlichen Wochenende erzählen wird. Tja und der Papa wird wahrscheinlich die ganze Woche brauchen, um zu begreifen, was an diesem Wochenende eigentlich passiert ist. Für ihn war es ein Erlebnis zu sehen, wie normal, freundlich und professionell die Spieler und der Verein Bayern München mit seinen Fans umgeht. Das hat ihn stark beeindruckt.

Schon mal tausendfach herzlichen Dank für euer Engagement. Diese Erlebnisse sind für unsere Kinder (und Angehörige) nicht mit allem Gold der Welt aufzuwiegen.

Tausend Dank an Broadwood!
© Broadwood 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü